18
Mai
2022
|
14:24
Europe/Amsterdam

7. Cross Mentoring des Kölner Unternehmensbündnisses „Mit Frauen in Führung“ geht an den Start

Zusammenfassung
  • Mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen ist das Kernziel des Kölner Bündnisses „Mit Frauen in Führung“

  • 21 Tandems aus 14 Unternehmen starten

Mit Frauen in Führung zu gehen haben sich Eurowings und 13 weitere Top-Unternehmen zum gemeinsamen Ziel gesetzt. Mit zahlreichen Aktivitäten wollen die Mitgliedsunternehmen Frauen wie Männern gleiche Entwicklungsmöglichkeiten bieten und für den Wirtschaftsstandort Köln ein Zeichen setzen. Initiiert wurde das aktive Netzwerk 2016 von Christine Kronenberg, Gründerin und Geschäftsführerin von Female Resources. Wichtiger Baustein im Bündnis ist das Cross-Mentoring-Programm für aufstiegsorientierte Frauen aus den Bündnisunternehmen. Sie werden von Mentorinnen und Mentoren aus dem höheren Management bzw. der Geschäftsführungsebene eines jeweils anderen Unternehmens 15 Monate lang begleitet. Die Mentees sind bereits erfolgreiche Führungsfrauen; sie erfahren bei der Auftaktveranstaltung mit welcher Mentorin bzw. Mentor sie nun ihren nächsten Karriereschritt vorbereiten. Insgesamt nehmen 21 Tandems teil. Erstmalig dabei sind auch: Stadtwerke Troisdorf und das Healthcare-Unternehmen pfm medical.

Von Eurowings mit dabei sind dieses Mal als Mentees Christina Buescher, Product Owner Ground Operations IT, und Katharina Kusch, Product Owner Network Planning. In der Mentorenrolle machen Rene Rybka, Head of Network Management, Michael Haendel, Head of Network Management & Airport Relations Eurowings, und Robert Jahn, Head of Ground & Customer Operations & Ops Steering, mit.

Der Start in die neue Cross-Mentoringrunde und die Zuordnung der Tandempartner:innen fand am 14. Mai in dem Deutschen Sport & Olympia Museum im Zollhafen 1, Köln, statt. „Gesamt ca. 130 Mentees sind zwischenzeitlich von Mentorinnen und Mentoren mit unseren CROSS MENTORINGs in ihrer Karriereentwicklung unterstützt worden. Mehr als 75% der teilnehmenden Frauen haben mit Cross Mentoring einen beruflichen Aufstieg gemacht, ein besseres Gehalt ausgehandelt oder beispielweise ein weiteres Studium begonnen. Darin misst sich unser Mentoringerfolg“, so Christine Kronenberg. Die diesjährige Schirmfrau ist Bundestagsabgeordnete Serap Güler, die sich wegen einer Sitzung des Verteidigungsausschuss aus Berlin dazuschaltete.

Zum Bündnis gehören: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH I Delvag Versicherungs-AG I DuMont I Eurowings I Jobcenter Köln I Kliniken der Stadt Köln gGmbH I Kreissparkasse Köln I REWE Group I Siegwerk I Sparkasse KölnBonn I Stadt Köln I STRÖER I WDR I Zurich Versicherung