31
März
2020
|
09:44
Europe/Amsterdam

Coronavirus: Eurowings sichert Grundversorgung in Deutschland

Zusammenfassung
  • Basisprogramm an den Flughäfen Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn und Stuttgart mit wichtigen innerdeutschen Verbindungen sowie zu ausgewählten Metropolen in Europa

  • Schwerpunkt liegt weiterhin auf der Rückholung von Urlaubern aus dem Ausland

Aufgrund der immer stärkeren Ausbreitung des Coronavirus und den damit verbundenen Buchungsrückgängen sowie zahlreichen Einreisebeschränkungen hat Eurowings kürzlich ihren Flugplan drastisch anpassen müssen. Das angebotene Flugprogramm wurde vorübergehend auf etwa zehn Prozent der bisherigen Kapazitäten reduziert. Die Flugstreichungen werden sukzessive in den Buchungssystemen umgesetzt und Fluggäste über Änderungen und Umbuchungsmöglichkeiten informiert.

Einen Schwerpunkt im reduzierten Flugplan bilden auch weiterhin die Rückholer-Flüge aus den wichtigsten Urlaubsregionen, mit denen Eurowings europäischen Staatsbürgern eine sichere Rückkehr in ihre Heimatländer ermöglicht. Bereits in den letzten Wochen hat Eurowings auf mehr als 100 Flügen rund 20.000 Passagiere nach Hause geflogen.

Im Detail sieht das reduzierte Programm so aus:

Eurowings Flüge ab Düsseldorf

Ab Düsseldorf bedient Eurowings jeweils bis zu neunmal wöchentlich Hamburg und Berlin, jeweils bis zu sechsmal wöchentlich Wien, Zürich und London sowie jeweils bis zu zweimal wöchentlich Palma de Mallorca, Barcelona, Rom, Mailand, Lissabon und Thessaloniki.

Eurowings Flüge ab Hamburg

Ab Hamburg bedient Eurowings jeweils bis zu neunmal wöchentlich Stuttgart und Düsseldorf sowie bis zu sechsmal in der Woche Köln/Bonn.

Eurowings Flüge ab Köln/Bonn

Ab Köln/Bonn bietet Eurowings jeweils bis zu sechs wöchentliche Flüge nach Hamburg und München an sowie bis zu neun wöchentliche Verbindungen nach Berlin.

Eurowings Flüge ab Stuttgart*

Ab Stuttgart fliegt Eurowings ihre Passagiere aktuell bis zu jeweils neunmal pro Woche nach Hamburg und Berlin sowie bis zu zweimal wöchentlich nach Zagreb.

* Aufgrund einer Bahnsanierung am Stuttgarter Flughafen können die genannten Flugverbindungen aus Stuttgart im Zeitraum vom 06.04. bis 22.04. nicht stattfinden. Danach werden sie wieder aufgenommen. In der Zwischenzeit wird die zweiwöchentliche Verbindung nach Zagreb in diesem Zeitraum von Köln/Bonn aus bedient.

Über die Osterfeiertage kann es zu Abweichungen von dem Rumpfprogramm kommen.