KÖLN/BONN – In diesem Sommer reisen Eurowings Gäste günstig auf der Langstrecke nach Las Vegas: Die faszinierende Stadt im Wüstenstaat Nevada ist seit Jahrzehnten eines der wichtigsten Ziele für USA-Urlauber. Der Erstflug hob heute (2. Juni 2017) pünktlich am Flughafen Köln/Bonn ab, damit stärkt Eurowings als derzeit am schnellsten wachsende Fluggesellschaft in Europa neben einem äußerst umfangreichen Europa-Angebot auch ihr Langstreckenprogramm weiter. Erst vor wenigen Tagen hatte die Qualitäts-Low-Cost-Airline auf Mallorca ihren ersten Standort im nicht deutschsprachigen Ausland eröffnet, in diesem Jahr startete die Airline bereits in Salzburg und in München mit eigenen dort stationierten Flugzeugen.

Eurowings Geschäftsführer Oliver Wagner: „Neben unserem Europa-Angebot wachsen wir konsequent und mittlerweile sehr erfolgreich auch im gerade erst entstehenden Low-Cost-Langstreckenmarkt. Das faszinierende Las Vegas wird jedes Jahr von mehr als 40 Millionen Menschen besucht – immer mehr davon reisen hoffentlich in Zukunft mit Eurowings an.“

Flugtage für die Las Vegas Strecke sind bei Eurowings Freitag und Montag. Dafür wird ein komfortabler Langstrecken-Airbus A330 eingesetzt – Internet an Bord und das führende Bordunterhaltungssystem WINGS Entertain sind für Eurowings Langstreckenverbindungen selbstverständlich. Die Flüge sind in den drei Tarifoptionen BASIC, SMART und BEST verfügbar – die Eurowings Kunden entscheiden selbst, welche Komfortmerkmale sie für ihre USA-Reise nutzen wollen.

Eurowings bedient die Strecke Köln-Bonn – Las Vegas (CGN – LAS) im Direktflug in der Sommersaison bis zum 7. November 2017 zu Preisen ab 199 Euro pro einfachem Flug. Sie ist mit günstigen Zubringerflügen ab und nach zahlreichen anderen Flughäfen in Deutschland und Europa als schnelle Umsteigeverbindung via Köln/Bonn kombinierbar. Alle Flüge können zum Beispiel im Internet unter www.eurowings.com oder über die Eurowings App gebucht werden.

Die Goldgräber- und Glücksspielerstadt Las Vegas ist sicherlich eines der attraktivsten und beliebtesten Ziele für deutsche USA-Urlauber. Die in der Wüste des US-Bundesstaats Nevada gelegene Stadt wurde im 19. Jahrhundert aufgrund ihres Grundwasservorkommens zu einem wichtigen Zwischenstopp für Wagentrecks und Eisenbahnen. Mit dem Bau des Hoover-Staudamms Anfang des 20. Jahrhunderts und der Legalisierung des Glücksspiels in Nevada war der Grundstein der heutigen Vergnügungsmetropole gelegt. Ab diesem Zeitpunkt entstanden die ersten Hotels und Casinos, für die Las Vegas heute noch bekannt ist. Las Vegas bietet den Besuchern eine faszinierende Glitzerwelt, die vor allem geprägt ist von den zahlreichen und legendären Casinos.