KÖLN/BONN – Das Eurowings Langstreckenangebot wächst weiter: Heute startete erstmals ein Airbus A330 der Qualitäts-Low-Cost-Airline zu Namibias Hauptstadt Windhoek: Die Passagiere in dem fast vollbesetzten Flugzeug hoben pünktlich um 22:55 Uhr am Konrad-Adenauer-Flughafen ab. Sie werden den Süden des afrikanischen Kontinents nach etwa 10:30 Stunden Flugzeit erreichen. Die Route wird künftig jeden Mittwoch und jeden Sonntag beflogen, ab dem 09. Oktober dann montags statt sonntags von Köln nach Windhoek.

Die Fernflüge der Eurowings sind zu mehr als 90 Prozent ausgelastet. Das Low-Cost-Fernreiseangebot wird so zur Erfolgsgeschichte, die die Fluggesellschaft auch in Zukunft nachhaltig weiterentwickelt.

Mit dem Ausbau der Langstrecke in München sind Flüge ab sofort auch ab Süddeutschland nach Windhoek im Internet unter www.eurowings.com buchbar. Der Erstflug ab München startet im Mai 2018.

Die Airline hat ergänzend Zubringerverbindungen ab vielen deutschen und europäischen Airports im Programm, so dass auch Reisende aus anderen Regionen in den Genuss der günstigen Eurowings-Preise kommen: Smart Connect Flüge sind ab Berlin, Hamburg, Zürich, Wien, London/Stansted sowie London/Heathrow buchbar.

Windhoek liegt auf 1.650 Metern Höhe in einem Talkessel, umgeben von Erosbergen, Auasbergen und dem Khomashochland. Die größte Stadt Namibias prägt ein Mix aus modernen und noch aus der Kolonialzeit erhaltenen Gebäuden. Die Innenstadt kann gut zu Fuß erkundet werden, sehenswert sind die geschäftige Hauptstraße Independence Avenue und die Christuskirche. Das Katutura Art Center im gleichnamigen Stadtteil Katutura gibt Einblick in die Geschichte des ehemaligen Townships während der Apartheid.

Windhoek ist außerdem ein geeigneter Ausgangspunkt für Reisen zu den Nationalparks des Landes. Zu den bekanntesten zählt der 22.000 Quadratmeter große Etosha National Park. Die etwas weitere Fahrt zum Namib Rand Nature Reserve, eines der größten privaten Naturschutzgebiete Afrikas mit seiner beeindruckenden landschaftlichen Weite und artenreicher Flora und Fauna, ist ebenfalls lohnenswert.

Die Flugzeiten im Detail:

EW 128 Köln/Bonn (CGN) – Windhoek (WDH): Start 22:55 Uhr, Landung 08:25 +1 Uhr (lokale Zeit) / Flugtage: Mittwoch, Sonntag

Ab dem 09. Oktober (Montag): Start: 18.45 Uhr, Landung 05.15 +1 Uhr (lokale Zeit) / Flugtage: M

EW 129 Windhoek (WDH) – Köln/Bonn (CGN): Start 17:05 Uhr, Landung 04:30 +1 Uhr (lokale Zeit) / Flugtage: Montag, Donnerstag