KÖLN/BONN, MÜNCHEN – Eurowings, zweitgrößte Fluggesellschaft am Flughafen München, zieht dort im Sommer 2019 in den Bereich A des Terminal 1 um: Die Abfertigung aller Flüge wird voraussichtlich im Juni verlegt. Passagiere profitieren von kurzen Wegen und können alle Serviceeinrichtungen von Eurowings einfach und bequem auf einer zusammenhängenden Fläche nutzen. 

Die in den letzten Jahren stark gewachsene Eurowings wird künftig die größte im Terminal 1 angesiedelte Airline sein. Für Fluggäste bedeutet dies neben einem Zeitgewinn auch eine verbesserte Orientierung. Sie gelangen vom Eingang des Terminalgebäudes aus mit nur wenigen Schritten zu den Check-In-Schaltern und zur Sicherheitskontrolle. Nach der Sicherheitskontrolle kommen sie ebenso schnell und direkt zu ihren Gates. Für Umsteigepassagiere wird eine Shuttle-Verbindung zwischen den Terminals angeboten. 

Eurowings sorgt damit zugleich für eine gleichmäßigere Auslastung der Kapazitäten am zweitgrößten Flughafen Deutschlands. Durch den Umzug wird die Infrastruktur des Terminals 2 mit seinem Satellitenterminal um mehr als zwei Millionen Eurowings Passagiere entlastet. Der Flughafen München beginnt in diesem Jahr mit dem Umbau und der Modernisierung des Terminals 1 und rüstet das Gebäude für zeitgemäße und effektive Abläufe rund um die Abfertigung der Flugzeuge aus.