Eurowings hat die größte Reisewelle des Jahres erfolgreich gemeistert. Nachdem im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen letzte Woche die Sommerferien endeten, zieht die Airline eine positive Bilanz: In den vergangenen sechs Wochen hat Eurowings auf rund 9.000 Flügen mehr als eine Million Fluggäste aus NRW zu über 140 verschiedenen Zielen in den Urlaub geflogen. Dabei hat Eurowings ihre Gäste zu 76 Prozent pünktlich an ihr Ziel gebracht – 13 Prozent pünktlicher im Vergleich zum Vorjahr. Top-Ziel der Urlaubshungrigen in Europa war Mallorca, das Eurowings von 21 europäischen Flughäfen direkt anfliegt. Auf der Langstrecke zählten Bangkok, New York und Miami zu den gefragten Destinationen.

Eurowings war auf die große Sommerreisewelle gut vorbereitet und hatte insbesondere an den Flughäfen Düsseldorf und Köln das Personal verstärkt und für genügend Ressourcen bei der Abfertigung gesorgt. Zudem stellte Eurowings zusätzliche Flugzeuge und Crews als Reserve bereit. Die sehr gute Performance ist auf zahlreiche Maßnahmen zurückzuführen, mit denen Eurowings bereits seit Ende vergangenen Jahres für mehr Pünktlichkeit und Stabilität im Flugbetrieb sorgt. Dazu hatte die Airline alle operativen Prozesse am Boden und in der Luft unter die Lupe genommen.

„Unsere Anstrengungen und intensiven Vorbereitungen der vergangenen Monate zahlen sich aus, wir haben unsere Gäste pünktlich und zuverlässig zu ihren Urlaubszielen und auch nach Hause geflogen“, sagt Michael Knitter, Geschäftsführer und Chief Operating Officer bei Eurowings. „Großer Dank gebührt all unseren Mitarbeitern an Bord und Boden sowie auch unseren Dienstleistern, die mit ihrem Einsatz für einen reibungslosen Flugbetrieb gesorgt haben.“

An ihren Heimatflughäfen Köln und Düsseldorf ist Eurowings bei der Pünktlichkeit über dem Durchschnitt und pünktlicher unterwegs als ihre Wettbewerber. Das belegen die Daten des unabhängigen Portals OAG (www.oag.com). Eurowings wäre noch deutlich pünktlicher gewesen, hätte es keine flugsicherungsbedingten Beeinträchtigungen gegeben. Positiv ist, dass Eurowings dank optimierter Prozesse die Auswirkungen externer Faktoren abfedern und Folgeverspätungen für ihre Gäste vermeiden konnte. Im Vergleich zum Vorjahr hat Eurowings diese Verspätungen überproportional reduzieren können in Düsseldorf beispielsweise um mehr als die Hälfte.

Die Passagiere wissen das zu schätzen, dies zeigen die seit Monaten konstant hohen Kundenzufriedenheitswerte, die Eurowings regelmäßig erhebt. „Die Zufriedenheit unserer Kunden ist für uns der größte Ansporn. Wir setzen alles daran, unseren Gästen dauerhaft einen stabilen und verlässlichen Flugbetrieb und den besten Service zu bieten“, macht Michael Knitter deutlich.

Gemeinsam mit den Systempartnern wie Flugsicherungen und Flughäfen wird Eurowings die Themen weiter vorantreiben.