23
Oktober
2020
|
09:37
Europe/Amsterdam

Eurowings fliegt wieder auf die Kanaren

Zusammenfassung

Deutschlands größter Ferienflieger setzt nach Aufhebung der Reisewarnung Sonderflug ein: Von Düsseldorf nach Teneriffa ab 64,99 Euro

  • Eurowings baut Flugkapazitäten auf die Kanarischen Inseln aus: Tickets ab 64,99 Euro sofort buchbar
  • Adhoc-Sonderflug von Düsseldorf nach Teneriffa am Sonntag, 1. November
  • Reguläre Flüge wieder von fünf deutschen Flughäfen buchbar: Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn und Stuttgart. 
  • CEO Jens Bischof: „Für den Tourismus ein Lichtblick in schwieriger Zeit“

Willkommen zurück im Eurowings Streckennetz: Deutschlands führender Ferienflieger steuert nach der gestrigen Aufhebung der Reisewarnung ab 7. November wieder regulär die Kanaren an. Wegen der ozeanisch-tropischen Klimabedingungen sind die Inseln Lanzarote, Teneriffa, Fuerteventura, La Palma und Gran Canaria im Herbst/Winter traditionell ein sehr beliebtes Reiseziel bei Eurowings Passagieren. Tickets zu den fünf Sonneninseln können ab sofort wieder über eurowings.com oder die Eurowings App gebucht werden – und zwar zu Sonderpreisen ab 64,99 Euro. Dabei verbindet Eurowings die Kanaren wieder ohne Zwischenstopp mit fünf deutschen Flughäfen: Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn und Stuttgart.  

„Welcome back“: Sonderflug am 1. November 2020 von Düsseldorf nach Teneriffa

Kurzentschlossene Kanaren-Liebhaber aufgepasst: Eurowings feiert die Aufhebung der Reisewarnung mit einem Adhoc-Sonderflug: Die Lufthansa-Tochter hebt am Sonntag, 1. November 2020 erstmals wieder von Düsseldorf nach Teneriffa ab. Tickets für diesen einmaligen Sonderflug können ab sofort ab 64,99 Euro über eurowings.com oder die Eurowings App gebucht werden.

Jens Bischof, CEO von Eurowings: „Die Entscheidung der Bundesregierung, die Reisewarnung für die Kanaren aufzuheben, ist für den Tourismus ein Lichtblick in schwieriger Zeit. Sie erinnert daran, dass es nicht nur sichere Flugreisen, sondern auch sichere Reiseziele auf dem Globus gibt. Die Kanarischen Inseln gehören jetzt wieder unstrittig dazu. Nach Aufhebung der Reisewarnung bauen wir die Flugkapazitäten nach Lanzarote, Teneriffa, Fuerteventura, La Palma und Gran Canaria jetzt wieder deutlich aus. Dabei agieren wir mit aller gebotenen Vorsicht und unter strenger Einhaltung eines industrieweit führenden Hygienekonzepts - an Bord wie am Boden.“

Die besten Umbuchungsbedingungen der Branche

Eurowings hat im Zuge der Corona-Krise ein industrieweit führendes Sicherheits- und Hygienekonzept entwickelt. Dabei profitieren Kunden von den flexibelsten Umbuchungsmöglichkeiten der Branche sowie einer grundsätzlichen Rückfluggarantie: Kunden können ihre Eurowings Flüge bis sieben Tage vor Abflug kostenlos ändern, beliebig oft umbuchen sowie kostenlos auf ein anderes Reiseziel innerhalb Europas wechseln. Eurowings Fluggäste, die sich bereits in ihrem Zielland aufhalten, werden im Falle einer neu ausgesprochenen Reisewarnung oder eines Lockdowns garantiert nach Deutschland zurückgebracht – notfalls auch per Sonderflug.