22
Dezember
2020
|
08:00
Europe/Amsterdam

Eurowings übergibt Mitarbeiterspenden an Kinderhospiz Balthasar

Zusammenfassung
  • Mitarbeiter der Eurowings und Lufthansa Group spenden erneut über 18.500 Euro
  • Weitreichende Folgen der Corona-Pandemie für Kinderhospiz

Das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe ist auch in diesem Jahr Empfänger einer großzügigen Spende von über 18.500 Euro der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Eurowings sowie der Lufthansa Group sowie deren Freunden und Angehörigen.

Hospizleiter Rüdiger Barth dankte im Rahmen einer virtuellen Spendenübergabe mit Eurowings Chief Operations Officer Michael Knitter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Herzen. Viele Spendenaktionen wie Benefizkonzerte, Sponsorenläufe u.v.m. für das Kinderhospiz Balthasar seien in diesem Jahr pandemiebedingt ausgefallen. Daher sei die Spende hoch willkommen.

Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie haben Barth zufolge für das Kinder- und Jugendhospiz weitreichende Folgen. So seien zurzeit aufgrund der Abstandsregelungen nicht alle Hospizplätze belegbar. Regelmäßige Antigen-Tests für Mitarbeiter und Bewohner gehören inzwischen zum Standard, viele Angebote im Haus sind eingeschränkt. Denn die kleinen und großen Gäste im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar haben durch ihre Erkrankungen oft ein geschwächtes Immunsystem und müssen daher besonders geschützt werden.

„Die meisten Familien verbringen diese Zeiten zu Hause in völliger Isolation und Einsamkeit, vor allem, um ihr Kind zu schützen. Das ist kräftezehrend, jeder von uns hat gemerkt, wie wichtig soziale Kontakte für uns alle sind“, fasst Barth zusammen. Dankbar ist er vor allem darüber, dass trotz schwieriger Umstände der Betrieb im Kinderhospiz weiterlaufen kann und er bislang auf Entlassungen und Kurzarbeit verzichten konnte: „Wir sind froh, dass wir im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar weiterhin für unsere Familien da sein konnten und können – wenn auch unter ungewohnten Umständen. Durch das notwendige Abstandhalten und Maskentragen ist der Alltag natürlich momentan ein anderer, Angebote für die Familien fallen aus oder finden nur im Einzelkontakt statt. Aber die Hauptsache ist: Wir können den Familien in dieser besonderen Situation eine Stütze und ein zweites Zuhause sein.“

Die Spendengelder wurden bereits im Dezember 2019 im Rahmen der Eurowings Weihnachtsfeier sowie der Karnevalsparty im Frühjahr 2020 zusammengetragen. Aufgrund der Corona-Pandemie verzögerte sich die Auszahlung bis Ende dieses Jahres.

Über das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar

Das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar engagiert sich seit 1998 als erstes Kinderhospiz Deutschlands in der Betreuung unheilbar erkrankter Kinder und deren Familien. Das Hospiz hat sich zum Ziel gesetzt, die nur noch kurze Lebenszeit der Kinder möglichst erfüllt und positiv zu gestalten und eine würdevolle und schmerzfreie Begleitung bis zum Tod zu ermöglichen. Eurowings unterstützt das Kinderhospiz bereits seit drei Jahren durch die Organisation von Mitarbeiterspendenaktionen. https://www.kinderhospiz.de/