26
September
2022
|
08:55
Europe/Amsterdam

Neues Reise-Highlight: Polarlichter in Lappland entdecken

Zusammenfassung
  • Ab Heiligabend: Eurowings fliegt Kund:innen erstmals nach Kittilä
  • Mystische Naturschauspiele: Eintauchen in grüne, blaue und pinke Farben
  • Weihnachtsfeiertage in arktischer Umgebung genießen
  •  Neues Ziel ergänzt wachsendes Nordics-Programm von Eurowings

Neues Reise-Highlight ab Düsseldorf: Pünktlich zur kalten Jahreszeit hat Eurowings ein ganz besonderes Winterziel in Finnland neu im Flugplan. Ab 24. Dezember fliegt die Lufthansa Group Airline ihre Kund:innen ins finnische Kittilä in Nordlappland. Mit der neuen Strecke erweitert die Airline ihr wachsendes Nordics-Programm, das sich bei Fluggästen der Airline speziell über die Wintermonate großer Beliebtheit erfreut: Winterreisen zu den Polarlichtern gehörten schon im Vorjahr zu den großen Gewinnern im Streckennetz von Eurowings. Neben Kittilä fliegt die Airline auch bereits nach Kiruna und Luleå in Schweden, nach Rovaniemi in Finnland sowie ins norwegische Tromsø.

Die neue Strecke nach Kittilä kann ab sofort bequem über eurowings.com und die Eurowings App bereits ab 49,99€ One Way gebucht werden. Ab dem größten Eurowings Standort Düsseldorf startet Eurowings ab 24. Dezember jeden Samstag nach Nordlappland. Zum Einsatz kommt ein Airbus A319 mit 150 Sitzen.

Kittilä besticht mit der atemberaubenden Schönheit Nordlapplands

Das Nordlicht jagen, Ski fahren oder mit Huskies auf Tuchfühlung gehen: Kittilä ist das perfekte Reiseziel für alle, die Lust auf klirrend-kalte Winterabenteuer haben. Die kleine Stadt liegt in der finnischen Region Lappland, rund 200 Kilometer nördlich des Polarkreises. Wer im Winter so hoch im Norden einen Urlaub plant, der will vor allem eins: die Nordlichter sehen. Finnisch-Lappland ist der ideale Ausgangsort, um die tanzenden Lichter, auch Aurora Borealis genannt, am Himmel zu bewundern. Die kleine Gemeinde Kittilä liegt fernab von großen Städten und die wunderschöne Natur drumherum bietet ideale Bedingungen für eine Polarlichterjagd.

Eine beliebte Sehenswürdigkeit ist vor allem der Nationalpark Pallas-Yllästunturi. Er ist der drittgrößte Nationalpark in Finnland und bietet zahlreiche Wanderwege durch alte Nadelwälder und Skilaufrouten auf den Gipfeln der Fjells, der skandinavischen Gebirge. Aufgrund der wenig bis gar nicht vorhandenen Lichtverschmutzung ist eine Reise in diese skandinavische Region in Lappland ideal, um das Polarlicht am Himmel zu bewundern. Tipp: Am besten lassen sich die Polarlichter vom Gipfel des Taivaskero bestaunen – auf stolzen 800 Metern.