26
Mai
2022
|
06:00
Europe/Amsterdam

Premiere auf dem Weg von Düsseldorf nach Mallorca

Erster Eurowings Linienflug mit dem neuen Airbus A320neo

Zusammenfassung
  • Eurowings nimmt erste A320neo in Betrieb, sechs weitere in 2022

  • Erstflug von Düsseldorf nach Mallorca ausgebucht

  • Barcelona, Lissabon, Mailand und Wien im Streckennetz

  • 50% weniger Lärm, 20% weniger Treibstoff-Verbrauch und CO2-Emissionen

  • A320neo als Nachhaltigkeitsbotschafter für Lufthansa Group Initiative #makechangefly

  • Neu gestaltete Airspace Cabin für noch mehr Passagier-Komfort

Eurowings hat heute offiziell ihre erste Airbus A320neo in den Linienbetrieb genommen. Um 6.35 Uhr Ortszeit hob die Maschine mit dem Kennzeichen D-AENA unter der Flugnummer EW9584 zu ihrem ersten kommerziellen Flug ab und brachte 180 Passagiere von Düsseldorf nach Palma de Mallorca.
Die A320neos werden von Düsseldorf zunächst die Ziele Málaga, Athen, Barcelona, Berlin, Budapest, Dresden, Genf, Hamburg, Lissabon, Lyon, München, Mailand, Palma de Mallorca, Prag, Wien und Zürich anfliegen. Nach einer Einführungsphase wird die A320 dann auch vom Flughafen Hamburg abheben.

Die A320neo als Nachhaltigkeitsbotschafter für #makechangefly

Der Airbus A320neo ist der mit Abstand effizienteste und leiseste Kurz- und Mittelstrecken-Jet der Welt und das bisher sichtbarste Zeichen einer Serie von mehr als 50 Nachhaltigkeitsinitiativen bei Eurowings. Mit der führenden Technologie von Airbus und CFM LEAP weist das Flugzeug eine deutlich verbesserte Umweltbilanz im Vergleich zu früheren Generationen auf: Mit 50 Prozent reduzierten Lärmemissionen, bis zu 20 Prozent weniger Kerosinverbrauch bei gleichermaßen reduzierten CO2-Emissionen und einer Gesamtinvestition von mehr als 1,5 Milliarden Dollar ist der Flottenneuzugang das teuerste Investitionsprojekt in der fast 30-jährigen Eurowings Unternehmensgeschichte.

„Gemeinsam mit der Lufthansa Group wollen wir in allen Bereichen an der Spitze des Wettbewerbs fliegen, auch und gerade beim Thema Nachhaltigkeit“, sagte Eurowings CEO Jens Bischof. Das fabrikneu ausgelieferte und mit einem Sonder-Logo versehene Eurowings Flugzeug ist einer der ersten Botschafter für die kürzlich gestartete, breit angelegte Nachhaltigkeitsinitiative der Lufthansa Group, #makechangefly. Sie bündelt die wichtigsten Projekte zur Erreichung der Klimaziele, die sich die Lufthansa Group gesetzt hat: CO2 neutral bis 2050.

Noch in 2022: Einflottung sechs weiterer A320neo

Eurowings erhält insgesamt 13 A320neo, davon acht mit 180 Sitzen und fünf A321neo mit 232 Sitzen. Nach der Indienststellung der ersten A320neo werden in 2022 noch sechs weitere Maschinen eingeflottet, sowie eine weitere in 2024. Fünf Airbus A321neo erhält Eurowings im Laufe des Jahres 2023. Die Einflottung der Flugzeuge ist Teil der vielfältigen Aktivitäten und Maßnahmen von Eurowings, Fluglärm und CO2-Emissionen merklich zu mindern.

Neu gestaltete Airspace Cabin für noch mehr Passagier-Komfort

Die Gepäckfächer der neuen Airspace Cabin haben ein um 40 Prozent größeres Volumen und fassen sogar um 60 Prozent mehr Koffer, da diese vertikal in den Fächern verstaut werden können. Ein weiteres Highlight ist das neue flexible Lichtsystem, das sich abhängig von Flugphase und Tageszeit am Biorhythmus der Passagiere orientiert und die Kabine entweder in warmen Orange- oder kühleren Blautönen beleuchtet.