08
März
2023
|
11:42
Europe/Amsterdam

Wie viel darf ein Flugticket nach Mallorca kosten?

Aktuelle YouGov-Umfrage: 73 Prozent der Befragten halten bis zu 200 Euro für angemessen

Zusammenfassung
  • Verständnis für stark gestiegene Kosten auch im Luftverkehr

  • Nur zwölf Prozent aller Befragten fordern Ticketpreise bis zu 50 Euro 

  • Knapp die Hälfte ist bereit, mehr für einen nachhaltigeren Flug zu zahlen

  • Für den Sommer noch viele preislich attraktive Mallorca-Flüge bei Eurowings buchbar  

  • Beliebteste hinzubuchbare Services: Großes Gepäckstück, flexibles Umbuchen und ein freier Mittelsitz

Für zehn oder 20 Euro mal eben nach Mallorca? Laut einer aktuellen YouGov-Umfrage vom Februar 2023 ist diese Geiz-ist-geil-Mentalität vorbei – zumindest was die Preisvorstellungen für einen Flug in den Urlaub betrifft*. Bei der repräsentativen Befragung hielten 73 Prozent aller Teilnehmer:innen einen Preis für ein Flugticket von Deutschland nach Mallorca bis 200 Euro für gerechtfertigt. Acht Prozent würden sogar einen höheren Preis als 200 Euro akzeptieren. Lediglich zwölf Prozent der Befragten stimmten für einen Preis bis zu 50 Euro ab. Die Ergebnisse unterstreichen: Eine große Mehrheit der Befragten hat Verständnis für die stark gestiegenen (Energie-) Kosten, die auch den Luftverkehr belasten und industrieweit zu entsprechenden Preisanpassungen im Markt geführt haben.

Große Auswahl an preislich attraktiven Mallorca-Flügen in den Sommerferien

Was die YouGov-Umfrage dabei auch zeigt: Als Deutschlands führender Ferienflieger hat Eurowings nach wie vor preislich attraktive Angebote im Markt, die dem gewünschten Preisbild ihrer Kund:innen entsprechen. Die auf Direktflüge innerhalb Europas spezialisierte Lufthansa Group Airline hat trotz starker Vorausbuchungen selbst in der reisestärksten Saison während der Sommerferien noch Tickets im bevorzugten Preissegment im Angebot. Wer flexibel bei Abreisedatum und -uhrzeit ist, kann an Tagesrandzeiten und unter der Woche weiterhin noch günstige Flüge buchen. Für noch mehr Komfort während der Reise bietet Eurowings individuelle, hinzubuchbare Services hinzu. Die drei beliebtesten Services unter den YouGov-Befragten: Ein großes Gepäckstück bis 23 Kilogramm (39 Prozent), flexibles Umbuchen (32 Prozent) und ein freier Mittelsitz (24 Prozent).

Darf nachhaltigeres Fliegen mehr kosten?

Gleichzeitig rückt das Thema Nachhaltigkeit stärker in den Fokus. Was wäre Reisenden ein umweltverträglicheres Fliegen wert? In der Umfrage gaben 49 Prozent der Teilnehmer:innen an, bereit zu sein, mehr zu zahlen, um nachhaltiger zu fliegen. Für 25 Prozent wäre ein Aufpreis von 5 bis 10 Prozent denkbar, 8 Prozent würden sogar mehr als 10 Prozent zahlen.  Bei Eurowings können Gäste mit einem Klick einen nachhaltigeren Flug wählen, in dem sie durch den Beitrag in hochwertige Klimaschutzprojekte die CO2 Emissionen ihres Fluges ausgleichen.

*Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2098 Personen zwischen dem 01. und 03.02.2023 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.